Allgemein

Taktpause

Hachja. Winter. Es ist superkalt, meine Nase ist rot, ich kann meine Zehen nicht mehr spüren.

Schön!

Und nervig. Und überhaupt. Aber ich hab mir im Herbst und Winter ein bisschen Auszeit gegönnt. Mehr gelesen, ein bisschen geschrieben, Fotos gemacht, vor der Kamera gestanden, ganz viel gegessen, literweise Kaffee, Tee und Kakao getrunken und mich in meine dicken Strickpullis gekuschelt. „Akku aufladen“, „sich mal Ruhe gönnen“, „auftanken“ … blablabla. Fand ich immer doof. Braucht man doch nicht, dann kommt man ja gar nicht voran.161202-rieke-siemon-8453-bearbeitet

Vor Netflix rumgelümmelt hab ich natürlich auch vorher, dann aber mit schlechtem Gewissen. Bett-Tage können wunderschön sein. Dafür muss man sie sich aber auch am besten schon vorher erlaubt haben, damit man gar nicht erst auf die Idee kommt, dass das schlecht ist.

Du möchtest dich morgen in Kuschelsocken und Jogginghose den ganzen Tag über vorm Fernseher räkeln und Pizza bestellen? Los, tu es! Viel Spaß! Mach die nötigsten Aufgaben heute und nimm dir ganz geplant frei. Ja, das darfst du. Versprochen. Natürlich geht das nur, wenn man gerade keinen superwichtigen Termin hat. Aber dann auch richtig! Vollständig faulenzen. Mit Gesichtsmasken und Badewanne oder Tiefkühlpizza und Jogginghose. Wie auch immer du willst

Girl Boss im Workflow ist morgen wieder, heute bin ich Bettmensch. Frag Olli Schulz.

Faule und kuschelige Grüße
Rieke

___
Fotos: Natalie Tiekötter
Manchmal kann man auch einfach ganz andere Sachen machen als die, die man tun muss. Zum Beispiel ein Video aufnehmen. *Schleichwerbungweilaufgeregtundso*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s